Presse

Herausforderung angenommen: Fachgespräch in Meschede

· Presse

Am 04. Oktober nahm Monika auf Einladung der Grünen in Meschede an einer Podiumsdiskussion zur örtlichen Flüchtlingssituation teil. Die WAZ berichtet hier ausführlich. Auch der Kirchenkreis Arnsberg hat einen Bericht zur Diskussion geschrieben und hier eingestellt.
„50 Gäste waren der Einladung der Mescheder Grünen gefolgt. Auf dem Podium saßen neben Düker die Asylbewerber Filip Ristic (Serbien) und …

weiterlesen

Gesundheit für alle: Gesundheitskarte für Flüchtlinge kommt

· Flüchtlingspolitik · Presse

Die gesundheitliche Versorgung von Flüchtlingen in NRW ist heute einen wichtigen Schritt vorangekommen. Als erstes Flächenland hat NRW heute den Weg für die Einführung der Gesundheitskarte für die Flüchtlinge in den Kommunen freigemacht.
Monika Düker:
„Nach langen Verhandlungen mit Krankenkassen und Kommunalen Spitzenverbänden hat unsere Grüne Gesundheitsministerin, Barbara Steffens, heute eine Rahmenvereinbarung zur Einführung einer Gesundheitskarte für …

weiterlesen

Noch ein Besuch in Ostwestfalen

· Flüchtlingspolitik · Presse

Auch in Bad Driburg wurde eine Flüchtlingsunterkunft des Landes eingerichtet. Mit 300 Unterbringungsplätzen in einem ehemaligen Priesterseminar bietet die Einrichtung andere Voraussetzungen als Einrichtungen, die sich auf größeren Geländen – etwa ehemaligen Kasernen – befinden. Aber auch in Bad Driburg werden die Flüchtlinge durch den Betreiber gut untergebracht, was man bei einem Besuch an der ruhigen …

weiterlesen

Grüne besuchen Einrichtungen in Borgentreich und Bad Driburg und nehmen den Bund in die Pflicht

· Flüchtlingspolitik · Presse

Die Aufnahme von Flüchtlingen ist eine Aufgabe für die gesamte Gesellschaft. Die Grünen erwarten deshalb vom Bund, dass er sich dieser Aufgabe endlich verstärkt und verantwortungsvoll annimmt. Ein langfristiges Gesamtkonzept für ein Einwanderungsgesetz gehört für die Grünen ebenso dazu wie die Sicherung des Menschenrechts auf Asyl und die humanitäre Hilfe für Flüchtlinge.
Die Abgeordneten der Grünen …

weiterlesen

Zu Gast in der Flüchtlingseinrichtung des Landes in Burbach

· Presse

Am 27. Mai besuchte eine Gruppe von Grünen aus den Ortsverbänden Burbach und Neunkirchen gemeinsam mit Monika Düker die Landeseinrichtung für Flüchtlinge in Burbach. Nachdem Burbach im letzten Jahr mit den schweren Misshandlungen an Flüchtlingen durch Wachpersonal Schlagzeilen machte, konnten sich die Besucher jetzt von den vielen Verbesserungen überzeugen.
Dabei konnten sich die Besucher davon überzeugen, …

weiterlesen

Flüchtlinge aus dem Kreis Düren zu Besuch im Landtag

· Flüchtlingspolitik · Presse

Am 26. Mai war eine Gruppe von Flüchtlingen und ehrenamtlich im Flüchtlingsbereich Tätigen aus dem Kreis Düren auf Einladung von Monika Düker zu Besuch im Landtag. In einem intensiven Gespräch, an dem Gudrun Zentis, Grüne Abgeordnete aus dem Kreis Düren, und auch der NRW-Innenminister Ralf Jäger teilnahmen, erzählten die Gäste von ihrer Fluchtgeschichte und aus ihren aktuellen …

weiterlesen

Flüchtlingspolitische Nachrichten Mai

· Presse

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,
die Hälfte der Bundesbürger*innen spricht sich in einer aktuellen Umfrage für die Aufnahme von mehr Flüchtlingen aus. 70 Prozent wünschen sich mehr legale Einwanderungsmöglichkeiten. Die Hilfsbereitschaft, die Flüchtlingen vielerorts entgegen gebracht wird, ist ebenso ein Zeichen dafür, dass sich die Einstellung gegenüber Flüchtlingen und Einwanderung in großen Teilen …

weiterlesen

Positionspapier zu Brief der 15 Ruhrgebiets-Hauptverwaltungsbeamt*innen

· Flüchtlingspolitik · Kosovo · Presse

Fünfzehn Bürgermeister*innen und Landräte aus dem Ruhrgebiet haben sich mit einem Brief an die Ministerpräsidentin gewandt. Sie beklagen vermeintliche Abschiebehemmnisse und die daraus resultierende Belastung ihrer Städte und Kreise. Wir meinen damit schüren sie gefährliche Ressentiments und haben daher ein Positionspapier an unsere Ruhr-Grünen verschickt.
 
„Liebe Freundinnen und Freunde im Ruhrgebiet,
Eure Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister sowie Eure …

weiterlesen