Erneuerbare Energien und Effizienz made in Düsseldorf

· Düsseldorf · Presse

Erneuerbare Energien und Effizienz made in Düsseldorf

23. April 2012

 

Die Düsseldorfer LandtagskandidatInnen Monika Düker und Stefan Engstfeld informierten sich gestern zusammen mit dem Energieexperten der Grünen Bundestagsfraktion, Oliver Krischer MdB, bei Düsseldorfer Unternehmen, die vorbildhaft die Herausforderungen der Energiewende angenommen und zu ihrem Geschäftsfeld gemacht machen:

Die Naturstrom AG mit Sitz in der Achenbachstraße ist nach einem stürmischen Wachstum in den letzten Jahren mit über 200.000 Kunden inzwischen der zweitgrößte Ökostromhändler in Deutschland und beschäftigt mehr als 120 Mitarbeiter. Die Grünen zeigten sich beeindruckt wie aus einer vor 10 Jahren von vielen eher belächelten Geschäftsidee ein dynamisches
mittelständisches Unternehmen geworden ist, das Ökonomie und Ökologie perfekt zusammengebracht hat.
Monika Düker: „Naturstrom setzt konsequent auf den nachhaltigen Ausbau der Erneuerbaren Energien, um damit seine Kunden in ganz Deutschland mit sauberen Strom beliefern können. Es beeindruckt, dass es Naturstrom es trotz der höchsten Standards schafft, den Strom zu ähnlichen oder zum Teil sogar geringeren Preisen anbieten zu können als Stadtwerke oder die großen Energieversorger ihren Kohle- und Atomstrom.“

In der Zentrale des Mobilfunkbetreibers E-Plus in der Parsevalstraße staunten die Grünen, wie das große Rechenzentrum
des Unternehmens mit Energie aus einer Biogasanlage mit pflanzlichem Abfallstoff versorgt wird.
Das Konzept:
Mit in der Nähe von Hannover eingespeisten Biogas betreibt E-Plus in Düsseldorf an seinem Standort einen Blockheizkraftwerk, des den Strom für Server und Computer liefert. Die dabei auch entstehende Wärme wird nach dem Kühlschrankprinzip in Kälte umgewandelt, um die empfindliche Datentechnik zu kühlen, weil die nur in einem Temperaturbereich unter 25 Grad funktioniert.
Das macht E-Plus so effizient, dass mindestens 25% der Energie im Vergleich zur herkömmlichen Technik eingespart werden.
Oliver Krischer: „Der Betrieb von Internet und Mobilfunk verbraucht inzwischen mehr Energie als der gesamte Flugverkehr weltweit.
Deshalb müssen auch hier Energie gespart und nach effizienten Lösungen gesucht werden. E-plus stellt sich der Frage und hat in Düsseldorf vorbildliche Technik installiert.“ Stefan Engstfeld: „Mich beindruckt wie mit pflanzlichen Abfallstoffen die Energieversorgung eines Hightec-Rechenzentrums sichergestellt wird. Da werden in Düsseldorf neue Maßstäbe gesetzt, an denen andere Unternehmen in Deutschland, die ähnlichen Rechenzentren betreiben, nicht mehr vorbeikommen werden.“

 

 

 

 

 

 

 

 Foto: v.l.n.r.:
Stefan Engstfeld, Monika Düker, Dr. Tim Loppe, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kooperationen NaturStromHandel GmbH,Rebecca Raspe NaturStromHandel GmbH, Oliver Krischer MdB