Junger Wind im Landtag-Düsseldorfer Abgeordnete machen Platz für NachwuchspolitikerInnen

· Düsseldorf

Junger Wind im Landtag-Düsseldorfer Abgeordnete machen Platz für NachwuchspolitikerInnen

12. Juli 2011

 Ab kommendem Donnerstag ist es wieder soweit: Für drei Tage übernehmen 181 Jugendliche beim 4. Jugend-Landtag die Rolle einer/eines Abgeordneten. Diskutieren werden die Jugendlichen dieses Mal über die Themen „Alkoholkonsum“ und „Schule zukunftsfähig gestalten“.

Wie im richtigen Plenaralltag ist das Arbeitspensum für die NachwuchspolitikerInnen in den drei Tagen hoch: In Fraktionssitzungen, Ausschüssen und Arbeitskreisen gilt es für die Jugendlichen innerhalb ihrer Fraktionen eine Position zu erarbeiten, die bei der großen Abschlussdebatte in der Plenarsitzung am Samstag in Form von Redebeiträgen vorgetragen werden.

Für Stefan Engstfeld, Sprecher für Europa- und Eine-Welt-Politik, wird Saskia Stielicke aus Düsseldorf im Plenarsaal Platz nehmen. „Es war letztes Jahr beeindruckend, wie schnell sich die Jugendlichen in ihre Rolle als Abgeordnete eingefunden hatten. Ich freue mich Saskia in ihrer Rolle als Abgeordnete ein Stückchen begleiten zu können. Besonders gespannt bin ich zudem auf die Parlamentsdebatte, in der es bisher jedes Jahr rhetorische Filetstückchen vom Feinsten gab.“

Der Aachener Sebastian Henk übernimmt für Monika Düker. „Ich freue mich über den Besuch aus Aachen. Mit dem Format des Jugend-Landtags können junge, politikinteressierte Männer und Frauen lernen ihre Positionen zu entwickeln, in Debatten zu vertreten und vor einer größeren Gruppe zu sprechen. Das alles zu Themen, die junge Leute interessieren.“, so Monika Düker.