Zu Besuch in Bielefeld

· Flüchtlingspolitik

Zu Besuch in Bielefeld

9. Juni 2011

Am 8.6.2011 besuchte Monika Düker gemeinsam mit Matthi Bolte die neue Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge in Bielefeld. Seit Februar diesen Jahres nimmt Bielefeld für das Land – neben der Stadt Dortmund – die Aufgabe der Erstaufnahme für Flüchtlinge wahr. Diese werden in Bielefeld registriert und können dort ihren Asylantrag stellen. Für die Zeit der Antragstellung werden sie auch in Bielefeld untergebracht. Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge sollen  zukünftig in Bielefeld direkt in Obhut genommen werden und im Rahmen von dezentralen Clearingstellen versorgt, beraten und betreut werdenGespräch im Kreisverband der Bielefelder Grünen. In der Unterbringungseinrichtung standen uns der Leiter des Bürgerbüros, Herr Schmidt, sowie die stellvertretende Leiterin der Zentralen Ausländerbehörde, Frau Brackensiek, für Fragen zur Verfügung. Im Anschluß daran traf sich Monika Düker mit Vertreterinnen des AK Asyl, der Flüchtlingsberatung des Roten Kreuzes und Bielefelder Grünen. Außerdem waren zwei Träger der neuen Clearingstellen, dem Mädchenhaus Bielefeld und der van Laer Stiftung anwesend und stellten ihre Pläne zur Betreuung der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge vor.